Ausleitungsverfahren


Die europäische Medizin basierte im Wesentlichen auf der Humoralpathologie. Diese verstand Krankheit als Störung des humoralen Milieus, d.hl., sie entstand aus fehlerhafter Beschaffenheit und Verschlackung der «Körpersäfte». Die Ausleitungsverfahren bündeln uralte Kenntnisse zwischen Körperinnerem und Hautoberfläche. Die Organe eines «kranken Körpers» können gereinigt werden, indem durch äusserliche Massnahmen schädliche Stoffe/Belastungen nach aussen abgeleitet werden.

Therapieformen

• Blutige und unblutige Schröpftherapie
• Aderlass
• Baunscheidt-Verfahren
• Blutegeltherapie
• Cantharidenpflaster

Anwendungen

• Bindegewebsblockaden
• Immunsystemschwächen
• Schmerztherapie bei rheumatischen Erkrankungen
• Chronische Schmerzen
• Ödembehandlung
• Narbenentstörung
• Kopfschmerzen/Neuralgien
• Depressionen
• Hypertonie
• Schmerzhafte Dauerbelastungen aller Art

Zentrum für Interdisziplinäre Komplementärmedizin GmbH

 

Physiotherapie

Medizinische Trainingsterapie MTT

Lymphdrainage

Myoreflextherapie

Craniosacrale Therapie

Naturheilverfahren

 
Kathleen Freiberg
Ritterquai 2
4500 Solothurn

 

 

 

Telefon 032 621 88 50
Mobile  079 766 05 56
Fax        032 621 88 58
k.freiberg-praxis@bluewin.ch

 

 

 

 

 

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag

8.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag von 8.00-12.00 Uhr

Samstag nach Vereinbarung